Home Verband Veranstaltungen Qualifikation Infos/Links Rund ums Schwarzpulver
Anlässe 2018
Anlässe 2017
Anlässe 2016
Anlässe 2015
Anlässe 2014
WM Granada 2014
Schweizermeisterschaft 2014
Aargauermeisterschaft 2014
Inter. Altstätten 2014
Inter. Genf 2014
Inter. Oberentfelden
Burgschiessen Sisselen 2014
Anlässe 2013
Anlässe 2012
Anlässe 2011
Resultate Archiv
News

 

 

Erfolgreiche Schweizer Schützen an den MLAIC Weltmeisterschaften der Vorderladerschützen in Granada (E)

 

 

 

vorne von links nach rechts: Urs Flury, Esther Eggenschwiler, Hans-Peter Rüfenacht, Herbert Graf, Katharina Stierli, Jürg Niederhäu-ser. Hinten von links nach rechts: Marco Moser, Roland Zahler, Bruno Reber, Ulrich Wiedmer, Ulrich Moser, Urs Wyssbrod (Präsident VSV)

 

 

Vom 28. September bis am 5. Oktober 2014 haben sich Vorderladerschützen aus aller Welt an den MLAIC Weltmeisterschaften in Granada gemessen. Die Schweizer Nationalmann-schaft hat mit 12 Schützen hervorragende 12 Medaillen und 2 Diplome geholt.

 

Noch zwei Tage vor Beginn der Weltmeisterschaften war den Schützen der Nationalmannschaft nicht klar, ob ihre Waffen den Austragungsort rechtzeitig erreichen würden. Zollformalitäten, Papierkrieg und schlussendlich die speziellen Vorschriften der Guardia Civil, die besagen, dass in Spanien nur eine Transportfirma Waffen aus nicht EU-Ländern transportieren dürfe, haben die Nerven der Organisatoren arg strapaziert und etliche nächtliche Gespräche und schlaflose Stunden verursacht. Nach langem Hin und Her haben es die Organisatoren des VSV-Vorstands, Hans-Peter Rüfenacht, Roland Brägger und der Präsident Urs Wyssbrod aber geschafft, die Lieferung zur rechten Zeit am rechten Ort zu haben. Der Grundstein zum Medaillenregen war somit gelegt und dafür gebührt ihnen unser aller Dank.

 

 

 

Trotz einem etwas harzigen Start bei den Kurzwaffen, konnte die Mannschaft bereits am ersten Wettkampftag zwei Medaillen feiern. Mit Urs Flury, Liestal BL (Pennsylvania Original) und Hans-Peter Rüfenacht, Bottenwil AG (Pennsylvania Replika) sicherten sich zwei Meisterschützen zum Auftakt je einen Vize-Weltmeistertitel.

 

So motiviert, liessen die nächsten Medaillen nicht lange auf sich warten. Schlag auf Schlag ging es nun in diesem Tempo weiter und an jeder der abendlichen Siegerehrungen konnte ein Mitglied des Nationalteams das Podest besteigen.

 

Mit einem beachtlichen zweiten und dritten Platz legte Ulrich Moser, Brenzikofen BE, am zweiten Tag auch für die Kurzwaffenschützen Ehre ein und unterstrich damit die Qualität des Teams.

 

Krönender Höhepunkt war der Weltmeistertitel von Herbert Grad, Petit-Lancy GE der in der Dis-ziplin Whitworth Original die Goldmedaille in Empfang nehmen konnte.


Mit nur 12 Schützen hat das Schweizer Nationalteam einen beachtlichen Medaillenspiegel erreicht:

 

 

 

Einzelmedaillen

Gold

Herbert Grad, Petit Lancy, GE

 

Whitworth Original 96 (Perk. Gewehr 100m liegend)

 

Silber

Herbert Grad, Petit Lancy, GE

Urs Flury, Liestal, BL

Hans-Peter Rüfenacht, Bottenwil, AG

Hans-Peter Rüfenacht, Bottenwil, AG

Moser Ulrich, Brenzikofen, BE

 

 

Tanegashima Replika 98 (Luntenmuskete 50m stehend)

Pennsylvania Original  94 (Steinschlossgewehr 50m stehend)

Pennsylvania Replika 96 (Steinschlossgewehr 50m stehend)

Hizadai Replika 98 (Luntenmuskete 50m kniend) 

Colt 94 (Perk. Revolver Original 25m)

Bronze

Moser Ulrich, Brenzikofen, BE

Hans-Peter Rüfenacht, Bottenwil, AG

 

 

 

Cominazzo  91 (Steinschlosspistole 25m)

Tanegashima Replika 98  (Luntenmuskete 50m stehend)

 

Mannschaftsmedaillen

 

Silber

 

Hans-Peter Rüfenacht, Bottenwil, AG
Herbert Grad, Petit Lancy, GE
Roland Zahler, Arni, BE

 

Nagashino 280  (Luntenmuskete Replika 50m stehend)

Hans-Peter Rüfenacht, Bottenwil, AG

Herbert Grad, Petit Lancy, GE

Roland Zahler, Arni, BE

 

Hinawa 292 (Luntenmuskete Replika 50m kniend)

Bronze

 

Herbert Grad, Petit Lancy, GE

Bruno Reber, Bern, BE

Hans-Peter Rüfenacht, Bottenwil, AG

 

Lucca 264 (Steinschloss Gewehr Replika  100m liegend)

Esther Eggenschwiler, Matzendorf, SO

Katharina Stierli, Reinach, AG,

Hans-Peter Rüfenacht, Bottenwil, AG

 

 

Rigby 283 (Perk. Gewehr O&R mixed 100m liegend) 

Diplome

 

Esther Eggenschwiler, Matzendorf, SO

Walkyrie Replika 96 (Perk. Gewehr 100m liegend, Damen)

Urs Flury, Liestal, BL

Tanegashima Original  90 (Luntenmuskete 50m stehend)

 

 

 

Das Erklingen der Nationalhymne anlässlich der Siegerfeier für „unseren“ Weltmeister Herbert Grad, hat alle mit tiefem Stolz erfüllt und manch eines der Teammitglieder mag sich gedacht ha-ben, dass es schön wäre, sie auch mal für sich gespielt zu hören. Die nächste Gelegenheit dazu ist die Europameisterschaft, die 2015 in Portugal stattfinden wird.

 

Der Präsident des VSV (Verband Schweizer Vorderladerschützen), Urs Wyssbrod, zeigt sich im Interview stolz auf seine Mannschaft. „Die erbrachten Leistungen sind nicht nur im internationalen Vergleich hervorragend sondern zeigen auch die Disziplin und das Durchhaltevermögen der Schweizer Nationalmannschaft“, lobt er. Im gleichen Atemzug dankt er den Sponsoren, allen voran der Poudrerie d’Aubonne SA und dem Gönnerverein Vorderladerschützen Schweiz GVVS-ASAS, welche die Nationalmannschaft kontinuierlich unterstützen und so mithelfen gute Resultate zu erzielen. Auch ist es Urs Wyssbrod ein Anliegen, allen Schützen für ihren Einsatz und ihren Teamgeist zu danken. Er ist sicher, dass die Nationalmannschaft auch an der EM in Barçelos (P) diszipliniert, gut trainiert und siegessicher antreten wird und wieder etliche Medaillen wird heim-tragen können. Dafür wird er sich, zusammen mit dem Gönnerverein, einsetzen und den qualifizierten Schützen, die bestmöglichsten Voraussetzungen schaffen.

 

 

(Fotos und Bericht: Barbara Wyssbrod, GVVS-ASAS)

 

 

Die gesamten Rangliste sind auf der Homepage des Veranstalters unter XXVI MLAIC World Championship verfügbar.

 


Druckerfreundliche Version Druckerfreundliche Version





 

 

 

 

powered by eCMS Content Management System | ebcom ag